Bulgarischer Orthodoxer Chor Berlin e.V.
Bulgarischer Orthodoxer Chor Berlin e.V.

Über den Chor

Willkommen

Flyer 2 sw

Der Bulgarische Orthodoxe Chor Berlin e.V. (BOCB) ist ein gemischter Chor aus Berlin, der sich der bulgarisch-orthodoxen Musik verschrieben hat. Die spirituelle und emotionale Klarheit dieser Musik ist ein besonderes Klangerlebniss und hat einen sehr starken Einfluss auf die gesamte ostslawische orthodoxe Musik ausgeübt, insbesondere die russische.

Das Repertoire
Die sakrale musikalische Zeitreise des Chores durchquert die gesamte neuzeitliche Musikgeschichte, angefangen bei den bulgarischen Klostergesängen des Mittelalters, über Werke der slawischen Kirchenkomponisten des 17. bis 18. Jahrhunderts, des russischen musikalischen Barocks bis hin zu den bulgarischen Komponisten des 19., 20. und 21. Jahrhunderts. Auch Werke der Klassiker Tschaikowsky, Rachmaninov, Musorgsky u.a. kommen zur Geltung. Seit Kurzem leistet der Bulgarische Orthodoxe Chor Berlin zudem Pionierarbeit zur Popularisierung von zeitgenössischen bulgarischen Komponisten, die ihre Musikwerke an der alten bulgarischen Tradition anlehnen.
Neben der geistlichen Musik wird ebenso die bulgarische Folklore gepflegt, die durch den Chor in der Tradition orthodoxer Gesänge neu interpretiert wird. Das wohl auffälligste Merkmal dieser in ganz Europa einzigartigen Folklore ist ihre enorme rhythmisch-metrische Vielfalt und ihre harmonische Einzigartigkeit. Neben den aus der westlichen Musik bekannten Rhythmen treten häufig asymmetrische Takte wie 5/8 oder 7/8 oder sogar 15/8 und 17/8 auf, die nicht selten auch noch miteinander kombiniert werden. Zusammen mit den harmonisch ungewohnten Elementen der Fünfton-Musik und spannungsvollen Dissonanzen ergibt sich eine Musik so vielfältig und exotisch, wie das seit Jahrtausenden bewohnte Bulgarien.

In faszinierenden Gesängen voll von Freude, Liebe, Leid und Tod sprengen die bulgarischen Rhythmen die Grenzen zwischen Ost und West, zwischen Popfans und Klassikhörern. Die reinen spirituellen Gesänge laden dazu ein, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen. Das ist wohl das eigentliche Geheimnis: die Selbstverständlichkeit, mit der in dieser Musik Stile, Zeiten und Traditionen zusammenfließen.

 

Der Chor
Es ist genau diese Magie der bulgarischen geistlichen Musik und Folklore, die die Sängerinnen und Sänger des Bulgarischen Orthodoxen Chores Berlin begeistert. Im Sommer 2004 von Boryana Cerreti-Velichkova und einer Handvoll Studenten als „Kammerchor der Bulgarisch Orthodoxen Kirche Berlin“ gegründet, spricht er mittlerweile alle Altersklassen an und vereint Menschen unterschiedlicher nationaler Herkunft unter seinem Dach. Die Leidenschaft für diese Musik, das Interesse an der Erweiterung des musikalischen Horizonts und das im Chor gelebte Gemeinschaftsgefühl verbinden die Mitglieder des Chores zu einer Einheit. Diese Begeisterung versucht der Chor mit seinem Publikum zu teilen und mit seinem Gesang die Herzen aller Musikbegeisterten zu erreichen.
Mit einem vielfältigen und anspruchsvollen Programm nahm der Chor an internationalen Festivals und Wettbewerben teil und wurde mehrfach prämiert. So wurde der Chor nach Ungarn, Finnland und Bulgarien eingeladen. Im Jahr 2009 gewann er den ersten Preis in der Kategorie Kirchenchöre beim internationalen Wettbewerb ostkirchlicher Chormusik in Białystok/Hajnówka (PL). Die meisten Chormitglieder sind Laien, arbeiten aber stets daran, sich musikalisch weiterzubilden. Dazu dienen unter anderem Probenwochenenden, Stimmgruppenproben und eine stetige Erweiterung des Chorrepertoires. Seit 2012 veranstaltet der Chor jährlich Konzerte in den großen Berliner Konzertsälen wie der Philharmonie und der Universität der Künste sowie in zahlreichen Kirchen verschiedener Konfessionen. Zudem wurden in den letzten Jahren 2 CDs produziert, auf denen der Zauber der orthodoxen Musik in Liveaufnahmen festgehalten wurde.

Im Sommer 2016 ist das erste Studioalbum des Bulgarischen Orthodoxen Chors Berlin mit dem Titel „Trisagion“ (griechisch: „drei mal heilig“) erschienen.

Aktuelles

  • Sänger/innen gesucht

    Wir suchen dich!
    So orthodox und so bulgarisch, wie unser Name klingt, sind wir auch nicht.

    Der Bulgarische Orthodoxe Chor Berlin e.V. sucht Männer, die singen können und uns insbesondere bei unserer Bulgarien-Tournee im Mai 2017 unterstützen würden.
    Die Proben sind immer donnerstags 19:00-21:00 Uhr in der Sühne-Christi-Kirche, Gemeindezentrum Nord, Toeplerstrasse 1-5, 13627 Berlin (U7 Halemweg, Bus 123 Toeplerstr./Halemweg).

    Bei Interesse oder Fragen schreibt uns eine E-Mail oder kontaktiert einfach unsere Dirigentin Boryana Cerreti-Velichkova:
    030–21801182 oder 0176566 46 551

  • Newsletter

    Schreibe dich für unseren Newsletter ein und du bekommst regelmäßig Informationen über unsere anstehenden Konzerte!